Mag. Art. Stefan Mittlböck-Jungwirth-Fohringer

Linzer Straße 40 a
4073 Wilhering

Tel.: +43660/7320406
email: stefan.mittlboeck@mifo.at

Curriculum Vitae

Geboren 1977 in Linz, aufgewachsen Gemeinde Nebelberg, OÖ
1992- 1995 Lehre als Elektroinstallateur in Wegscheid/ Bayern

1998- 2004 Studium bei Prof. Ursula Hübner, Kunstuniversität Linz,
Institut für Bildende Kunst und Kulturwissenschaften,
Studienzweig Malerei und Graphik;
Seit 2012 PhD Studium bei Prof. Dr. Karin Bruns / Prof. Dr. Thomas Macho

Seit 2001 Mitarbeiter im Ars Electronica Futurelab Linz

Seit 2006 Mitglied in der Künstlervereinigung MAERZ

Lebt in Wilhering / OÖ

Arbeitet in Wilhering und Linz

Ausstellungen/ Projekte/ Performance

2001
# Festival der Regionen, Gemeinschaftsprojekt  „Tatort“ im Rahmen des von Kurt Palm inszenierten Eröffnungsfestes in Freistadt. # Best of 01: Heimfahrt“ gemalter Animationsfilm präsentiert in der Landesgalerie Linz.

2002
# „Ausgangspunkt raum medium egal“ Gemeinschaftsausstellung im Kunstraum Goethestrasse # „KUHNST“ Gemeinschaftsausstellung MASC Foundation Wien # „Heimfahrt“ in der Stadtgalerie Wels.

2003
# „Principles of Indeterminism“ Visuals zu  Analogique B, Gendy 3 und Perseopolis von Iannis Xenakis  im Klangpark Linz gemeinsam mit Gerda Palmetshofer (Großbildprojektionen im Rahmen des
Ars Electronica Festivals Linz).

2004
# Diplomausstellung in der Künstlervereinigung MAERZ „zeit-auf-wand“ # Präsentation des Filmes „Restroom“ im American Museum of Moving Image in New York, im Rahmen einer Ausstellung des Ars Electronica Futurelab. # Ausstellung „WELTEN.“ Gemeinsam mit Claudia Cimek in der Margret Bilger Galerie im Stift Schlierbach im Rahmen des Diözesan Kunstpreises.

2005
# „Schnellschuss“ und „Automatenidylle“ Ein „Schablonen – Kurzfilm“ und eine
vierzigteilige Bilderserie. Gemeinschaftsarbeit mit Reinhld Bidner und Robert Abt. Präsentiert im Landeskulturzentrum Ursulienenhof Linz # „Higher than the sky“ Ausstellung der Malerei und Graphik an der Galerie der Kunstuniversität Linz

2006

# Ausstellung – Malerei – Installation – Film / Jazzatelier Ulrichsberg,
Gemeinschaftsausstellung „neu im MAERZ“

2007

# „Selbstportrait“ Ein mit Kalk in die Wiese gezeichnetes, überdimensionales, Selbstportrait in der Kaserne in Linz. Eine Arbeit im Rahmen des Projektes „ganz Linz“ des Ars Electronica Festivals.

2008

# „Zimmerpflanzen“, Ausstellung gemeinsam mit Petra Fohringer, Michael Lauss, Otto Saxinger in der Künstlervereinigung Maerz – Präsentation der Arbeit „Kopfstand 08“

# „rain“, Wandgestaltung im großen Galerieraum der Stadtgalerie Wels im Rahmen der Ausstellung „metropolis“ von Franz Josef Altenburg. # „Zeitraumzeit“ Ausstellungsbeteiligung Künstlerhaus in Wien.

2010

# Gestaltung einer in Bronze gegossenen Kirchenglocke mittels 50 Einzelbilder eines Kurzfilms.

2011

# Pimp your Collection: Cars you drive me Art, Landesgalerie Linz am Oberösterreichischen Landesmuseum (Group exhibition)

2013

# Noise Performance raum.null Stadtwerkstatt Linz # Supersummativ „MAERZ 6000“ Gemeinschaftsausstellung in der Künstlervereinigung Maerz

2014

# Inszenierung „wer bin ich“ mit Fuckhead und raum.null im neuen Musiktheater Linz

2015

# „Poles“ Permanente Installation im Sissi Park Bad Ischl Gemeinschaftsarbeit mit Petra Fohringer, Michael Lauss und Young Sun Kim

2017

# Akkordeon Noise Performance im Offenen Kulturhaus Linz

2018

# „The Bien“ Installation im Marien Dom Linz

# Akkordeon-Noise-Performance beim Ars Electronica Festival

# Ausstellung Jazzatelier Ulrichsberg gemeinsam mit Petra Fohringer

2019

# „Flussperlenmuschel“ für die OÖ Landesgartenschau in Aigen-Schlägl mit Michael Lauss

# Ausstellung „is this the real life?“ in der Galerie Makina Pula/ Kroatien

# „bodies“ in der Ausstellung „bienen“ im Ausstellungspavillon der Stadt Salzburg

# „bodies“ in der Ausstellung „die Sammlung“ in der Künstlervereinigung MAERZ

Kunst am Bau

Wandmalerei im Pfarrheim Kollerschlag (2004)

Innenraumgestaltung Volksschule Alkoven mit Petra Fohringer (2012)

„Lines“ Fassadengestaltung Theater Phönix Linz mit Petra Fohringer (2013)

„Am Anfang war der Strich“ Kunst am Bau Landratsamt Passau mit Michael Lauss (2015)

„portrait“ Fassadengestaltung der WILIA Bus Garage Wilhering mit Petra Fohringer(2015)

Innenraum Neugestaltung der Kirche Kollerschlag mit Michael Lauss (2016)

„concrete“ Landhotel Keplinger Wirt mit Petra Fohringer (2017)

„Begegnung“ Kunst am Bau im Konradinum Passau mit Michael Lauss (2017)

Auszeichnungen

Talentförderungspreis des Landes Oberösterreich 2004

Kunstpreis der Diözese Linz 2004

Kunstförderungsstipendien der Stadt 2009